KÖRPERTHERAPIE
Beratung zu zweit Paar- oder Liebesbeziehungen sind natürlich nicht die einzigen nahen Konstellationen, in denen es manchmal Klärungsbedarf gibt und eine Begleitung hilfreich sein kann um erneut ein entspanntes Miteinander zu ermöglichen. So kann die systemische Beratung zu zweit auch für Freund:innen, Geschwister, Mitbewohner:innen, Eltern und ihre erwachsenen Kinder etc. sinnvoll und unterstützend sein.

PAARBERATUNG

Wenn wir uns ineinander verstricken

Für viele Menschen ist die Paarbeziehung die intimste Beziehung, die sie mit einer anderen erwachsenen Person führen. Auch dadurch werden hier viele alte Ängste und Verletzungen, aber auch unerfüllte Bedürfnisse platziert und sorgen für Spannungen. Es kann leicht passieren, dass es auf einmal kaum mehr möglich ist sich zu verstehen, dass immer wieder der gleiche Streit ausbricht, dass schon Kleinigkeiten den Blick auf die andere Person verdunkeln. Dann haben sich zwei Menschen in Kommunikations- und Handlungsmustern verstrickt, welche sich automatisieren und schwer zu durchbrechen sind.
In der systemischen Paarberatung werden diese Muster gemeinsam untersucht, um zu ergründen welche Wünsche eigentlich aktiv sind und zu üben wieder die Person dahinter zu sehen. Auch sich verändernde/ unterschiedliche Bedürfnisse oder einschneidende Erlebnisse führen mitunter zu Spannungen in Paarbeziehungen, welche die gemeinsame Perspektive in Frage stellen können. In der Arbeit mit Paaren ist es mir wichtig zunächst daran zu arbeiten, dass beide wieder dieselbe Sprache sprechen und lernen einander wieder offen zuzuhören. Zudem lege ich Wert darauf im gemeinsamen Prozess immer wieder zu untersuchen welche Themen in der Beziehung „verhandelt“ werden müssen und welche jede Person mit sich selber, ggf. in Individualprozessen, klären sollte.
Kathrin Dommel Privatpraxis für Beratung und Psychotherapie (nach Heilpraktikergesetz)
Kontakt beratung-therapie-potsdam.de info@beratung-therapie-potsdam.de
Termine nach vorheriger Vereinbarung
EIFERSUCHT
POLYAMORIE & OFFENE BEZIEHUNGEN
KINDERWUNSCH
LEBENSENTWÜRFE
SEXUELLE FANTASIEN
HIERARCHIEN
SEHNSUCHT
ERWARTUNGEN &WÜNSCHE
SCHWEIGEN
ENTTÄUSCHUNG
ALLTAG
FREMDVERLIEBEN
WUT
MUSTER
GRENZEN
UNVERSTÄNDNIS
PROJEKTIONEN
ÄNGSTE
KONTROLLE
Beziehungsanarchie
Beratung zu zweit Paar- oder Liebesbeziehungen sind natürlich nicht die einzigen nahen Konstellationen, in denen es manchmal Klärungsbedarf gibt und eine Begleitung hilfreich sein kann um erneut ein entspanntes Miteinander zu ermöglichen. So kann die systemische Beratung zu zweit auch für Freund:innen, Geschwister, Mitbewohner:innen, Eltern und ihre erwachsenen Kinder etc. sinnvoll und unterstützend sein.
PAARBERATUNG

Wenn wir uns ineinander verstricken

Für viele Menschen ist die Paarbeziehung die intimste Beziehung, die sie mit einer anderen erwachsenen Person führen. Auch dadurch werden hier viele alte Ängste und Verletzungen, aber auch unerfüllte Bedürfnisse platziert und sorgen für Spannungen. Es kann leicht passieren, dass es auf einmal kaum mehr möglich ist sich zu verstehen, dass immer wieder der gleiche Streit ausbricht, dass schon Kleinigkeiten den Blick auf die andere Person verdunkeln. Dann haben sich zwei Menschen in Kommunikations- und Hanldungsmustern verstrickt, welche sich automatisieren und schwer zu durchbrechen sind.
Privatpraxis für Beratung und Psychotherapie (nach Heilpraktikergesetz) info@beratung-therapie-potsdam.de TERMINE
EIFERSUCHT
POLYAMORIE & OFFENE BEZIEHUNGEN
KINDERWUNSCH
LEBENSENTWÜRFE
SEXUELLE FANTASIEN
HIERARCHIEN
SEHNSUCHT
ERWARTUNGEN &WÜNSCHE
SCHWEIGEN
ENTTÄUSCHUNG
FREMDVERLIEBEN
MUSTER
GRENZEN
UNVERSTÄNDNIS
PROJEKTIONEN
ÄNGSTE
KONTROLLE
Beziehungsanarchie
In der systemischen Paarberatung werden diese Muster gemeinsam untersucht, um zu ergründen welche Wünsche eigentlich aktiv sind und zu üben wieder die Person dahinter zu sehen. Auch sich verändernde/ unterschiedliche Bedürfnisse oder einschneidende Erlebnisse führen mitunter zu Spannungen in Paarbeziehungen, welche die gemeinsame Perspektive in Frage stellen können. In der Arbeit mit Paaren ist es mir wichtig zunächst daran zu arbeiten, dass beide wieder dieselbe Sprache sprechen und lernen einander wieder offen zuzuhören. Zudem lege ich Wert darauf im gemeinsamen Prozess immer wieder zu untersuchen welche Themen in der Beziehung „verhandelt“ werden müssen und welche jede Person mit sich selber, ggf. in Individualprozessen, klären sollte.